Urlaub in Malediven Alle Informationen die du vor einer Reise nach Malediven brauchst: Wetter, Gesetze, Unterkünfte, Essen, Regionen, Tipps & mehr!

1. Allgemeine Informationen

Länderflagge

Die Malediven bestehen aus einer Kette von kleinen Inseln und Atollen. Diese erstrecken sich auf eine Länge über mehr als 870 Kilometer. Ihre herrlichen Korallenriffe ziehen Taucher aus der ganzen Welt an. Mit der Lage im Indischen Ozean sind die Malediven das perfekte Reiseziel und gelten zu Recht als eines der schönsten Urlaubsziele weltweit. Durchgehend angenehme Temperaturen zu Wasser und an Land lassen keine Wünsche offen.

Zahlungsmittel - Der Rufiyaa


Wechselkurs

Wechselkurs

Die Rufiyaa ist stark an den US-Dollar gebunden bzw. hängt von diesem ab. Zehn Rufiyaa sind rund 53 Eurocent. Es ist nicht gestattet die Rufiyaa ein oder auszuführen, so dass ein Geldwechsel maximal im Land selbst möglich ist. Bei Touristen ist es jedoch üblich mit Dollar zu zahlen.


Banknoten

Banknoten

Der Bargeldverkehr wird gröβtenteils vom US-Dollar bestimmt. In den beliebten Touristenzentren wird meist auch der Euro akzeptiert. Anders sieht es in abgelegenen Gebieten und bei den Einheimischen aus. Hier sollte unbedingt der US-Dollar zur Hand sein. Auch die eigene Währung wird hier gern noch genutzt. Ein Rufiyaa besteht aus 100 Lari. Die Banknote mit dem geringsten Wert stellt 2 Rufiyaas dar. Banknoten zu einem Wert von 100 und 500 Rufiyaas bilden die höchste Einheit. Münzen gibt es in den Einheiten 1, 2, 5, 10, 25,50 Laari sowie 1 und 2 Rufiyaas. Ein Rufiyaa sind rund fünf Eurocent, demnach sind ein Euro 19 Rufiyaa.


Bezahlung

Bezahlung

Wer sich nicht nur in seinem Urlaubsresort aufhalten will, sondern sich auch die eine oder andere Stadt anschauen möchte und vielleicht sogar eine Shopping Tour durch Male geplant hat, sollte am Flughafen Geld wechseln, da bei den Einheimischen meist noch mit Rufiyaa gezahlt wird. Aber Vorsicht. Die Einfuhr und Ausfuhr der einheimischen Währung ist strikt untersagt. Man sollte also auf keinen Fall mehr Geld eintauschen, als erstens nur mit einer Geldtauschquittung, die belegt, wann und bei welcher Wechselstube das Geld getauscht wurde, und zweitens nur zu einem deutlich schlechteren Kurs. In den Touristengebieten mit Hotels und Restaurants ist es auch möglich mit Kreditkarte zu zahlen.


Mit der Kreditkarte / EC-Karte auf den Malediven bezahlen

Mit der Kreditkarte / EC-Karte  auf den Malediven bezahlen

Reiseschecks in US-Dollar und Euro bilden eine solide Reisekasse. Kreditkarten sind ein gängiges Zahlungsmittel auf den Malediven. Nur wenige Ausnahmen unter den Kreditkartenanbietern sind nicht geeignet als Zahlungsmittel. Hier sollte vor Reisebeginn abgeklärt werden, ob die eigene Kreditkarte Gültigkeit besitzt. In den Hotels werden Rechnungen gesammelt und am Ende des Aufenthaltes abgerechnet. Auch wenn es bequem erscheint, bietet es sich an, mindestens eine Zwischenrechnung zu begleichen. So können die Gesamtkosten besser kalkuliert werden.


Geldautomaten

Geldautomaten

Viele Hotels verfügen über eigene Geldautomaten. Diese sind problemlos zu nutzen. Hierbei können Gebühren für die Transaktionen von bis zu 5 Euro entstehen. Die Geldautomaten sind auch mit Dollar bestückt. Bei Bezahlung von Rechnungen in Euro fallen zusätzlich Kosten für den Umtausch an. Einige Banken bieten ihren Kunden gebührenfreie Girokonten mit Kreditkarte an. Dies sollte vor Reiseantritt geprüft werden.


Lebenshaltungskosten im Urlaub auf den Malediven

Wie reichlich die Reisekasse gefüllt ist, hängt von den individuellen Wünschen ab. Es gibt herrliche All Inclusive-Angebote auf den Malediven. Die Resorts bieten einen ausgezeichneten Service. Die Speisen dort sind exklusiv und teilweise sind auch alkoholische Getränke inbegriffen.

Wer hingegen die Atolle oder andere belebte Inseln sehen möchte, sollte sich vor der Reise informieren, wie teuer solche Angebote sind. Auch bei den reichhaltigen sportlichen Aktivitäten gilt es zu prüfen, ob sie im All Inclusive-Paket enthalten sind. Dies kann in den verschiedenen Resorts abweichen.

Die Preise auβerhalb der Urlaubsanlagen liegen im oberen Bereich. Getränke wie Softdrinks oder Bier werden mit ca. 5 US-Dollar veranschlagt.

Bei einem Einkaufsbummel in Male kostet eine Flasche Wasser im Geschäft nur ca. 20 Cent. Auch auf den Inseln, die als Ausflugsziel im Urlaubsangebot sind, kann günstig eingekauft werden. Etwas höher als in Male, aber dennoch eher im unteren Preisniveau angesiedelt.

hello moaldaivs - Hallo Malediven

Die Landessprache der maledivischen Bevölkerung ist Dhivehi. Sie stammt ursprünglich aus dem Singhalesischen Bereich. Dhivehi wird je nach Gebiet mit verschiedenen Dialekten gesprochen.

Zu dem gesprochenen Wort gehört hier das Alphabet "Thaana" zum Alltag. Diese ähnelt nicht nur aufgrund ihrer Zeichen der arabischen Sprache. Sie wird ebenso wie das arabische Vorbild von rechts nach links geschrieben.


Offizielle Amtssprache auf den Malediven

Dhivehi ist die einzige offizielle Amtssprache der Malediven. Durch den steigenden Tourismus öffnen sich die Malediven im Sprachgebrauch immer mehr dem in westlichen Ländern gesprochenen Englisch zu. In der Folge gehen die Behörden und andere offizielle Stellen immer mehr zur englischen Sprache über. Allerdings ist nicht sichergestellt, dass ständig Personal vor Ort ist, welches die englische Sprache beherrscht.

Im Jahr 1972 wurden lateinische Buchstaben eingeführt. Offiziell ist dies nun die korrekte Schreibweise. Viele Inselbewohner beherrschen aber zusätzlich noch Thaana.


Die 30 wichtigsten Wörter auf Dhivehi

DeutschDhivehi
Hallohello
Guten Taghello
Auf Wiedersehendhanee or vakivelanee
Jaaah
Neinnoon
Dankeshuk-riyyaa
Bitte!edhun
Entschuldigunghithaama
Hilfe!ehee!
Toilettefaakhaanaa
Ich hätte gerne ...aha-ren bey-nun vanee ...
Zahlen bitte!bill genes-dhee faa-nan?
Ich spreche kein Dhivehi.ma-shakah nuvis-ney
Eingangvanna
Ausgangnukunna
DeutschDhivehi
einsekeh
zweidhey
dreithineh
vierhathareh
fünffaheh
sechshaeh
siebenhatheh
achtasheh
neunnuvaeh
zehndhihaeh
Montaghoamadhuvas
Dienstagangaara dhuvas
Mittwochbudha dhuvas
Donnerstagburaasfathi dhuvas
Freitaghukuru dhuvas
Samstaghonihiru dhuvas
Sonntagaadheeththa dhuvas

Der Islam auf den Malediven

Der Islam auf den Malediven

Die Malediven gehören dem Islam an. Hier gibt es keine Religionsfreiheit. Im Gesetz der Maledivischen Regierung ist weder eine andere Religion erlaubt noch sind Diskriminierung bis hin zur Verfolgung Andersgläubiger verboten. Innerhalb der Familie wird der islamische Glaube liberal gelebt. So sind die Frauen nicht verpflichtet, einen Schleier zu tragen. Auch besuchen Mädchen die Schule und können einem Beruf nachgehen. Die Bevölkerung hält sich an die Zeiten des Gebetes. Auch die Fastenzeit Ramadan ist für sie von groβer Bedeutung. In den touristischen Zentren ebenso im Sektor "touristische Ausflüge" spürt man wenig von den islamischen Einflüssen.

Politik auf den Malediven

Nach 80 Jahren britischer Protektoratsherrschaft erhielten die Malediven ihre volle Souveränität. Es dauerte noch weitere drei Jahre, bis aus dem Sultanat eine Republik wurde. Seit dieser Zeit wurde die Verfassung zwar viermal geändert. Grundrechte wie Meinungs- und Versammlungsfreiheit sind durch das Gesetz geschützt. Da die gesamte Rechtsprechung auf der Sharia beruht, werden viele Freiheiten aufgrund des Islams sehr beschnitten. Im Handelsrecht sieht es anders aus. Dort wird in Anlehnung des britischen Common Law entschieden.

Die Malediven bestehen aus 21 Verwaltungsbezirken. Die Administration der Atolle wird von einem Atollchef (Verin) gesteuert. Auf den Atollen selbst ist der Inselchef, der Kathib, verantwortlich. Auf den südlich gelegenen Atollen ist es bis heute üblich, dass dieses Amt vererbt wird. Allerdings wird nun von Male aus auf die Einhaltung der Regeln geachtet.

Die Malediven sind nicht nur Mitglied der UNO und des IMF. Sie sind auch Mitbegründer der SAARC. Male richtete in der Vergangenheit mehrfach das Gipfeltreffen aus. Die wichtigste Gemeinschaft stellt AOSIS für die Malediven dar. Hier geht es um Klimaschutz, dass auch das Überleben der Atolle und Inseln im Indischen Ozean sichert.


Staatsform und Regierungssystem auf den Malediven

Die Malediven sind eine Republik mit einem Präsidialsystem.Der Präsident hat weitreichende Aufgaben und Befugnisse. Gewaltenteilung gibt es auf den Malediven nicht. Bis heute werden demokratische Reformen durch konservative Kräfte innerhalb der Regierung behindert. Inhaftierung, Verfolgung oder Diskriminierung sind bis heute innerhalb des politischen Zentrums gängige Methoden.

Besondere religiöse Feiertage auf den Malediven

Auf den Malediven gibt es sowohl staatliche als auch islamische Feiertage. Da auf den Malediven Politik und Religion sehr eng miteinander verknüpft sind, werden traditionell die Feiertage in den Moscheen begangen.

Anhand des Jahreswechsels wird deutlich, wie stark der Einfluss der Religion ist. Der bei uns gebräuchliche Jahreswechsel wird auch auf den Malediven in der Nacht vom 31.12. auf den 01.01. gefeiert. Das islamische Neujahrsfest variiert jedoch jährlich ebenso wie viele weitere nationale Feiertage auf den Malediven. Zugrunde gelegt wird bei der islamischen Zeitrechnung noch der Gregorianische Kalender. Nach dieser Kalenderrechnung fällt das islamische Neujahrsfest in die Zeit von Ende November bis Mitte Januar. Einer der höchsten Feiertage ist der Ramadan und das damit verbunden Fastenbrechen am Ende.

Für die maledivische Bevölkerung hat der Nationalfeiertag sowie die Feierlichkeiten zum Gedenken an die Geburt des Propheten Mohammed einen hohen Stellenwert. Das Huravee-Fest wird zu Ehren des Nationalhelden Sultan Ghaazee Muhammad Thakkurufaan gefeiert. Bunte Paraden schmücken Male besonders am Unabhängigkeitstag, dem 26. Juli, und dem Tag des Sieges am 3. November. Auch die öffentlichen Feste auf verschiedenen Inseln sind ein Besuch wert.


Nationale Feiertage auf den Malediven

MonatTagFeiertag
Januar1.aa aharu feshey dhuvas - Neujahrstag
Februar-
April-
Mai-
Juni-
Juli26.Unabhängigkeitstag
August-
September-
November3.Tag des Sieges
11.Tag der Republik
Dezember-

Notfallnummern für einen Urlaub auf den Malediven

Bei den Notrufnummern auf den Malediven kann nicht sichergestellt werden, dass der gewünschte Gesprächspartner der englischen oder einer anderen Fremdsprache mächtig ist. Im Notfall ist es daher ratsam, Hilfe bei einer Person zu suchen, die die Landessprache Dhivehi und Englisch beherrscht.


NotfallbereichNotfallnummer
Erste Hilfe/Notarzt102
Feuerwehr118
Stadtpolizei119
Deutsche Botschaft(094) 11 2580431 - Colombo
Zentrale Notrufnummer des Auswärtigen Amts(0049) (0)30 18-17-2000
Zentraler Sperrnotruf für Kreditkarten (90% aller Finanzinstitute)

(0049) 116 116

(0049) (0)30 405040 50 - bessere Erreichbarkeit aus dem Ausland


Medizinische Notfälle

Der allgemeine Notruf, der auch bei Krankheitsfällen und Unfällen Ansprechpartner ist, hat die Durchwahl 102. Sowohl die Ambulance Garage in Diyamigili als auch die Sea Ambulance mit Sitz in Male sind durch ihre moderne Technik schnell bei einem Patienten. Beide Institutionen arbeiten mit dem QR-Code. Schnellere Hilfe ist kaum möglich.


Polizei

Die Polizei ist unter der Telefonnummer 119 zu erreichen. Bei kleineren Delikten ist es sinnvoll, sich erst an den Reiseanbieter oder den zuständigen Mitarbeiter des Hotels zu wenden. Diese helfen unbürokratisch weiter. Im Bedarfsfall wenden diese sich an die örtliche Polizeidienststelle in Male. Zu Einsätzen auf den verschiedenen Inseln kommen die Polizeibeamten mit dem Boot.


Banken

Der Sperr-Notruf für Banken ist auch von den Malediven aus die bekannte Nummer 0049 116 116. Hier fallen allerdings die üblichen Bankgebühren an.

Zeitzone

Die Malediven liegen in der offizielen Zeitzone Indiens. Die Zeitverschiebung zur GMT beträgt ganzjährig + 5 Stunden.


Zeitverschiebung

Die Zeitverschiebung zur GMT beträgt ganzjährig + 5 Stunden, dass heißt zu Deutschland ist es eine Zeitverschiebung von + 4 Stunden. In den Sommermonaten liegt der Zeitunterschied zu unserer Mitteleuropäischen Zeit bei + 3 Stunden. In den Wintermonaten liegt der Unterschied bei + 4 Stunden. Dies beruht darauf, dass es keine Sommerzeit auf den Malediven gibt.


Winter-Sommer-Zeit

Auf den Malediven gibt es keine Sommer- und Winterzeit. Allerdings weicht die Uhrzeit auf den verschiedenen Inseln bis zu einer Stunde ab. Diese Zeitverschiebung richtet sich allein nach Sonnenaufgang und -untergang. So kann das Tageslicht vollständig ausgeschöpft werden.

2. Das Wetter

Wetter

Die Malediven locken ganzjährig mit sommerlichem Wetter. Luft- und Wassertemperaturen laden durchgehend zu herrlichen Urlaubstagen ein. Das Wetter wird hauptsächlich von zwei verschiedenen Monsunen bestimmt, dem Südwest-Monsun und dem Nordost-Monsun. Der Südwest-Monsun zeichnet sich durch vermehrten Regen aus. Auch wenn es immer wieder zu kurzen Schauern oder Gewittern kommen kann, kann hier nicht von einer Regenzeit gesprochen werden. Der Nordost-Monsun sorgt hingegen für optimales, allerdings an manchen Tagen heiβes Reisewetter.

Warmer Traumurlaub zu Land und zu Wasser

Das warme tropische Klima der Malediven verwöhnt die Urlauber ganzjährigen mit Temperaturen über 25 Grad. Ein idealer Ort um einmal auszuspannen ohne sich Gedanken über das Wetter zu machen. Nur im Sommer kommt es durch den Südwest-Monsun vermehrt zu Regen.


Klimatabelle der Malediven (Malé)

 JanFebMärAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
temperaturen29°C
23°C
29°C
24°C
30°C
25°C
31°C
27°C
31°C
26°C
30°C
25°C
29°C
24°C
29°C
25°C
29°C
25°C
29°C
24°C
29°C
23°C
29°C
23°C
Sonnenstunden9h10h10h8h7h7h7h7h7h7h8h7h
Niederschlag3d1d1d3d9d17d14d12d10d11d8d4d

Temperaturen

Das ganze Jahr über bewegen sich die Temperaturen um die 30° Grad. In den Monaten März und April steigen die Temperaturen auf bis zu 35° Grad an. Nachts kühlt es sich mit ca. 2° bis 3° Grad kaum spürbar ab. Auch das Meer ist mit einer Temperatur von ca. 28° Grad durchgehend angenehm warm.


Regen

Während des Nordost-Monsuns regnet es überwiegend nachts. Dies ist nicht nur für Badegäste ein ausgezeichnetes Wetter. Auch Touren zu den verschiedenen Atollen und der Besuch anderer Sehenswürdigkeiten bieten bei sonnigem, trockenem Wetter immer ein wenig "mehr" Urlaubsgefühl. Während des Südwest-Monsuns bleiben die Temperaturen stabil. Die Monate Juni und Juli sind geprägt durch Wind und Regen. In dieser Zeit kann der Regen auch über einige Tage ein unliebsamer Reisebegleiter sein. In den anderen Monaten des Südwest-Monsuns kommt es zu kurzen, heftigen Schauern oder Gewittern.


Jahreszeiten

Jahreszeiten wie in Europa gibt es auf den Malediven nicht. Hier findet lediglich der Wechsel zwischen den beiden Monsunwinden statt. Während die Temperaturen konstant bleiben, ist von April bis Oktober mit vermehrten Regen zu rechnen. Die Hauptregenzeit liegt im Juni und Juli. Aber auch in diesen Monaten sind die Malediven als Urlaubsziel beliebt.

Frühjahr ideal zum Reisen

Die Monate November bis April gelten als beste Reisezeit. Beliebt ist hierbei besonders der Monat März. Er hat die höchsten Temperaturen an Land und zu Wasser. Im April ziehen schon die ersten Regenwolken auf.

3. Reisebestimmungen, Versicherungen & Gesetze

Reisebestimmungen, Versicherungen & Gesetze

Wer auf den Malediven Urlaub machen möchte, muss einige Punkte bei der Einreise und dem Aufenthalt beachten, um einen unbeschwerten Urlaub zu verbringen.

Visum für die Malediven

Bei der Einreise auf die Malediven ist ein Reisepass erforderlich. Dieser muss mindestens eine Gültigkeit von 6 Monaten aufweisen. Zudem wird ein gültiges Visum benötigt. Es wird kostenlos bei der Ankunft auf dem Zielflughafen ausgestellt. Rück- oder Weiterreise-Tickets sind Pflicht und auf Verlangen vorzulegen. Jeder ausländische Tourist muss eine Liquidität über mindestens 30 US Dollar pro Tag vorweisen.

Kinder unter 10 Jahren dürfen nicht mehr mit dem Reisepass der Eltern einreisen. Auch sie benötigen wie Kinder über 10 Jahre einen Kinderausweis mit Lichtbild. Dies gilt auch für die meisten anderen EU-Länder sowie für eine Reihe von Ländern außerhalb der EU.

Auf den Malediven können minderjährige Kinder neben dem eigenen Reisepass auch mit ihrem Kinderausweis einreisen. Allerdings muss der Kinderausweis ein Lichtbild beinhalten.

Die aktuellesten Informationen, ob ein Visum nötig ist, sind beim Auswärtigen Amt unter Malediven - Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige zu finden.


Visaarten

Die Touristenvisa besitzen eine Gültigkeitsdauer von 30 Tagen. Der Zeitraum kann direkt bei Ankunft auf dem Zielflughafen verlängert werden. Für eine Verlängerung des Aufenthaltes werden 4 Passfotos benötigt. Die Gebühr beträgt circa 70 US-Dollar. Bei dem Wunsch auf Verlängerung kann der Aufenthalt nur bei dem Immigrationsamt in Male angefragt werden. Hier gilt zu beachten, dass nicht jeder Angestellte eine Fremdsprache wie z. B. Englisch spricht.


Bedingungen

Der Reisepass zum Einreisen muss nach Abreise noch mindestens 6 Monate gültig sein. Weiterhin muss auf verlangen ein Ausreise dokumentiert sein, wie zum Beispiel mit einem Rück- oder Weiterreise-Ticket. Es muss eine Liquidität über mindestens 30 US-Dollar pro Tag pro Tourist vorzuweisen sein sowie eine Unterkunftsbestätigung.


Erwerbsmöglichkeiten

Das Toristenvisum ist direkt bei der Einreise erhältlich.

Abgesichert auf den Malediven - Versicherungen im Urlaub

Eine Auslandskrankenversicherung für die Malediven macht durchaus Sinn, denn hier ist man gleich rund 10 Flugstunden von zu Hause entfernt. Und die ärztliche Versorgung auf den Malediven ist nicht unbedingt mit dem europäischen Standard zu vergleichen.


Krankenversicherung

Krankenversicherung

Für alle Touristen auf den Malediven gilt die gesetzliche oder private Krankenversicherung als nicht ausreichend. Wie in vielen Ländern sollte eine Reisekrankenversicherung abgeschlossen werden. Dabei empfiehlt es sich, sich vor der Abreise die Vorgehensweise im Notfall als kurze Notiz zu den Reisedokumenten zu legen. Wer wirklich schnelle und dringende Hilfe benötigt, kann schnell Fehler machen. Diese können dann sehr teuer werden.


Versicherungen für Reisen mit dem eigenen Fahrzeug

Versicherungen für Reisen mit dem eigenen Fahrzeug

Eine Einreise mit eigenem Fahrzeug ist auf den Malediven eher ungewöhnlich. In der Regel wird ein Fahrzeug samt Kapitän oder Chauffeur gemietet.


Versicherungen für Mietfahrzeuge

Versicherungen für Mietfahrzeuge

Ein Fahrzeug selbständig zu führen, ist auf den Malediven nicht möglich. Hier gilt zu Wasser und an Land, Boote und Autos werden einzig mit Kapitän oder Chauffeur vermietet.


Reiseversicherung

Reiseversicherung

In der heutigen unruhigen Zeit sollte über eine Reiserücktrittversicherung nachgedacht werden. Die politische Lage kann sich extrem schnell und weltweit ändern. Ob hingegen eine Reisegepäckversicherung sinnvoll ist, hängt allein vom Inhalt des Gepäckes ab. Bei einer sehr anspruchsvollen Unterwasser-Fotoausrüstung oder echtem Schmuck kann dazu geraten werden.

Hanse Merkur Versicherungsgruppe

Malediven - Staat mit Islam verbunden

Die Malediven gehören zu den islamischen Ländern. Da hier auch das Gesetz auf den Islam aufgebaut ist, sollte auf diese Kultur besondere Rücksicht genommen werden. Bei Nichtbeachtung folgen sonst empfindliche Strafen.


Verkehr

Verkehr

Die meisten Personen und Waren werden über den Seeweg transportiert. 2003 stieg die Zahl der Boote auf über 7000 Stück. Die südlichen Atolle besitzen weniger Boote, als die nördlichen Atolle. Die meisten dieser Boote findet man um die Hauptstadt Malé und die benachbarten und touristisch erschlossenen Atolle (Nord-/Süd Male-, Baa-, Raa-, Ari-Atoll), was etwa 25 Personen pro Boot entspricht. Der Ausbau der Hafenanlage von Malé nach 1990 kostete rund 15 Mio. US$. Zu dieser Zeit wurden auch auf ca. 60 weiteren Inseln die Einfahrtsrinnen ausgebaut und vertieft. Viele Waren und Güter werden mittlerweile über den Luftweg transportiert. Der internationale Flughafen Malè International Airport und die weiteren vier regionalen Flughäfen schlagen im Jahr 20.000t Waren und Güter um. Straßenverkehr gibt es auf den Malediven nur in der Hauptstadt Malé (Nord-Malé Atoll), auf dem ehemaligen britischen Miltitärstützpunkt Gan (Addu Atoll) und einige Straßen auf der neu ausgebauten Insel des internationalen Flughafens Malé International Airport (der seither auch als Hulhumalé bezeichnet wird). 2003 stieg die Anzahl der zugelassenen Fahrzeuge auf 20.000 Stück. Die Anzahl der Zulassungen steigt, obwohl weder die Anzahl der Straßen noch die Fläche für die Fahrzeuge zugenohmen hat. Dies ist eine beachtliche Anzahl, bedenkt man, dass die Hauptstadt Malé nur eine Fläche von ca. 2 km² besitzt.


Alkohol und Drogen

Alkohol und Drogen

Drogen sind strikt untersagt. Sie ziehen auch Gefängnisaufenthalte nach sich. Bei Alkohol sind die Regeln nicht ganz so streng. So gibt es in der Nähe von touristischen Highlights die Möglichkeit, ein Bier zu trinken. Auβerhalb der Hotelanlagen sollte Alkohol nur in geringen Mengen getrunken werden. Auch innerhalb der Resorts sollte jeder Gast seine Grenzen kennen.


Nacktheit

Nacktheit

FKK oder Oben-ohne-Sonnen steht auf den Malediven unter Strafe. Auch wenn die Hotels über eigene Pools für ihre Gäste verfügen, wird dies auch im privaten Bereich nicht geduldet.


Kulturschätze

Kulturschätze

Die traumhaften Meldeiven laden zum Baden, Tauchen, Schnorcheln ein, aber Kulturschätze gibt es auf der Insel leider nicht zu sehen. Auf der in der Nähe befindlichen Insel Sri-Lanka hingegen kommen Liebhaber kultureller Bauwerke auf ihre Kosten. Dennoch kann die maledivische Kultur im Leben erfahren werden. Die Fischereikultur ist fest verankert mit Leben der Bewohner, ebenso ist die maledivische Küche ein Erlebnis. So kann im alltäglichen Leben die lange Tradition der Malediver und der AUfbruch in die Moderne hautnah mit erlebt werden.


Zoll

Zoll

Ausreise aus Deutschland - Einreise auf die Malediven

  • Devisen
    • Devisen dürfen unbegrenzt eingeführt werden.
    • Allerdings müssen nach dem deutschen Zollgesetz Barmittel ab 10.000 € bei der Ausreise beim deutschen Zoll angemeldet werden.
  • Kulturgüter
    • Sobald ein Kulturgut ein- oder ausgeführt werden soll, bedarf es einer Genehmigung der entsprechenden Stellen.
  • Schmuck
    • Persönliche Schmuckgegenstände können eingeführt werden.
  • Waffen
    • Es dürfen keine Feuerwaffen, oder deren Munition eingeführt werden.
  • Geschenkartikel / Gegenstände des persönlichen Gebrauchs
    • Pro Person bis zu einem Gesamtwert von 6000 Rf zollfrei
  • Tabak
    • 200 Stück Zigaretten
      oder
      25 Zigarren
      oder
      200g Tabak
  • Getränke
    • Alkoholische Getränke dürfen nicht eingeführt werden.
  • Presseartikel
    • Medien mit Bildern von leicht bekleideten Personen (auch eine Illustrierte kann darunter fallen)

Personen unter 18 Jahren sind nicht zur Ein- oder Ausfuhr von Tabakwaren berechtigt.

Die Zollbestimmungen können sich jederzeit ändern.

Informationen zu den aktuellsten Zollvorschriften zur Ausfuhr aus Deutschland können beim deutschen Zoll eingeholt werden.

Das maledivisches Botschaft Berlin erteilt Auskunft über die aktuellen Einfuhrbestimmungen auf die Malediven.


Ausreise von den Malediven - Einreise nach Deutschland

  • Devisen
    • Die Ein- bzw. Ausfuhr von Landeswährung ist gestattet. Am Flughafen Hulule besteht vor der Ausreise die Möglichkeit, maledivisches Geld zurückzutauschen.
    • Nach dem deutschen Zollgesetz sind Barmittel ab 10.000 € bei der Einreise beim deutschen Zoll meldepflichtig.
  • Kulturgüter
    • Sobald ein Kulturgut ein- oder ausgeführt werden soll, bedarf es einer Genehmigung der entsprechenden Stellen.
  • Waffen
    • Für die Einfuhr ist eine Genehmigung erforderlich.
  • Geschenkartikel / Gegenstände des persönlichen Gebrauchs
    • Pro Person bis zu einem Gesamtwert von 175 € zollfrei
  • Feuerwerkskörper
    • Die Einfuhr nicht zugelassene Feuerwerkskörper ist strafbar.
  • Tabak
    • 200 Stück Zigaretten
      oder
      50 Zigarren
      oder
      100 Zigarillos
      oder
      250g Tabak
  • Getränke
    • 2 Liter mit einem Alkoholgehalt bis 22 % Alkohol
      oder
      1 Liter mit einem Alkoholgehalt über 22 % Alkohol
    • 4 Liter nichtschäumende Weine
    • 16 Liter Bier

Personen unter 18 Jahren sind nicht zur Ein- oder Ausfuhr von Tabakwaren und Alkohol berechtigt.

Die Zollbestimmungen können sich jederzeit ändern.

Das maledivisches Botschaft Berlin erteilt Auskunft über die aktuellen Ausfuhrbestimmungen von den Malediven.

Allgemeine Informationen zu den aktuellsten Zollvorschriften zur Einfuhr nach Deutschland können beim deutschen Zoll eingeholt werden sowie die Reisefreimengen.


Diebstahl

Diebstahl

Die Malediven überzeugen als Urlaubsland mit einer sehr niedriger Kriminalitätsquote. Vielen Touristen ist nicht klar, dass Kokosnüsse, die auf dem Boden liegen, nicht einfach mitgenommen werden dürfen. Viele Palmen sind in Privatbesitz. Die restlichen Palmen gehören der maledivischen Oberheit.


Landesspezifische Gesetze und Verhaltensregeln

Landesspezifische Gesetze und Verhaltensregeln

Die Malediven gehören zu den islamischen Ländern. Da hier auch das Gesetz auf den Islam aufgebaut ist, sollte auf diese Kultur besondere Rücksicht genommen werden. Darunter fallen Intimitäten, Freizügigkeit, Alkohol-und Drogenkosum und vieles mehr. Bei Nichtbeachtung folgen sonst empfindliche Strafen. Grundsätzlich ist ein zurückhaltendes bedachtes Verhalten an den Tag zu legen.

Mit dem geliebten Tier auf die Malediven reisen

Die Einreise mit Haustieren ist grundsätzlich gestattet. Allerdings müssen folgende Regeln eingehalten werden: Für Haustiere wird ein Gesundheitszeugnis von einem dazu befähigten Tierarzt benötigt. Dies muss bescheinigen, daß das Tier frei von Infektionen und ansteckenden Krankheiten ist. Für Hunde wird zusätzlich eine Einfuhrgenehmigung verlangt, die beim Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten (Male, Tel: (960) 32 38 41) beantragt werden kann. Auch hier gilt, alle Dokumente sind in englischer Sprache einzureichen.

Wichtig ist ebenfalls sich vorher über die Wiedereinreisebestimmungen nach Deutschland zu informieren.

Einen guten Überblick über die Bestimmungen und Tipps für das Reisen mit Tieren gibt das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft.


Einreisebestimmungen

Für die Einreise auf die Malediven mit Haustieren, wird ein gültiges amtstierärztliches Gesundheitszeugnis benötigt. Dieses muss in der englischen Sprache ausgestellt sein. Das Gesundheitszeugnis muss Informationen zu Rasse, Name, die Nummer des Mikrochips, Farbe, Alter und Geschlecht des Tieres enthalten. Für Hunde muss außerdem eine Einfuhrgenehmigung beim Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten in Male beantragt werden.


Impfungen

Hunde und Katzen müssen gegen Tollwut geimpft sein. Hunde außerdem gegen Distemper, Hepatitis, Leptospirose, Parvivirose und gegen Hundehusten. Katzen gegen Enteritis sowie gegen infektiöse Atemwegserkrankungen.

4. Unterkünfte

Unterkünfte

Auf den Malediven gibt es eine Vielzahl verschiedener Unterkünfte. Als Urlauber können Sie zwischen Hotels, Appartements und verschiedenen Campingmöglichkeiten wählen.

Luxus pur in den Hotels auf den Malediven

Die Malediven zeichnen sich durch hochwertige Resorts und mehrfach ausgezeichnete Hotels aus. Die meisten von ihnen bieten ihren Gästen einen luxuriösen und entspannten Urlaub. Sie sind in der oberen Preisklasse angesiedelt.

Einen guten Überblick über die Hotels auf den Malediven bieten folgende Anbieter:

Wenige Hostels auf den Malediven

Die Hosteldichte auf den Malediven ist nicht ganz so hoch wie in anderen Urlaubsregionen und auch die Preise sind höher als gewohnt. Dennoch ist auch hier ein Hostel günstiger als ein Hotel und man muss mit mindestens 70 Dollar / Nacht rechnen.

Für die Suche nach dem perfekten Hostel auf den Malediven helfen folgende Portale:

Private Unterkunft

Häuser oder Appartements sind gröβtenteils innerhalb einer gepflegten Ferienanlage zu finden. Nur wenige Inselbewohner vermieten ihre Unterkünfte. Hier sollte eine längere Wartezeit auf ein freies Haus einkalkuliert werden.

Bei den folgenden Anbietern kann ein Haus oder eine Ferienwohnung auf den Malediven gemietet werden:

Camping auf den Malediven - nah an der Natur

Obwohl ein Resort als Campingplatz ausgewiesen wird, hat dies mit dem uns bekannten Zelt- und Campingplatz nichts gemein. Hier bezieht sich der Ausdruck Camping einzig auf die Ausstattung der exklusiven Urlaubshütten. Viele Resorts sind in den letzten Jahren dazu übergegangen, Räume und Terrassen miteinander zu verbinden. Das bedeutet, dass der Übergang von innen nach auβen flieβend gestaltet ist. So befinden sich die Duschen auβerhalb des Gebäudes. Auch Teile der Küchen sind in diesem Stil gebaut. Das ist wirkliches Urlaubsgefühl. Camping wie wir es kennen ist auf dem Inselstaat nicht möglich.


Wildes Camping

Dagegen ist das wilde Campen auf den Malediven ein echter Insidertipp. Wer auf einem der unbewohnten Inseln zelten möchte, benötigt vom rechtmäβigen Besitzer die schriftliche Erlaubnis zum dortigen Aufenthalt. Dabei bleibt zu beachten, dass es sich bei diesen Atollen um wirklich unbewohnte Inseln handelt. Dies beinhaltet, dass weder Trinkwasser garantiert ist noch Strom oder sanitäre Anlagen vorhanden sind.

Couchsurfing mal anders

Der Trend der heutigen Generation geht zum Couchsurfing. Hier sollte rechtzeitig nach einer Unterkunft gesucht werden. Diese Art der Unterkunft befindet sich vor allem auf den von Male weiter entfernten Inseln. Hier gibt es allerdings auch Hoteleigentümer, die nicht vollständig ausgebucht sind. Es ist nicht kostenlos wie das ursprüngliche Couchsurfing. Der Preis für eine Übernachtung ist aber deutlich geringer.

Auf folgenden Portalen können passende Sofas auf den Malediven gefunden werden.

5. Gesundheit

Gesundheit

Nicht nur chronisch Kranke, auch Patienten, die mit anderweitig rezeptpflichtigen Medikamenten einreisen wollen, sind verpflichtet, dies anzugeben. Im Vorfeld der Reise muss die Zustimmung der Einführung der Medikamente für den Eigenbedarf bei dem maledivischen Gesundheitsministerium eingeholt werden. Hier reicht es nicht, ein einfaches Rezept zu übersenden. Der behandelnde Arzt muss angeben, dass die Medikamente aus medizinischen Gründen notwendig sind. Auch die Dauer der Einnahme sowie die Dosierung muss offen gelegt werden. In Briefform sollten die Gegebenheiten des Arztes sowie des Patienten (Name, Anschrift, Krankenkasse) mitgeführt werden. Dieses Dokument wird nur in englischer Sprache akzeptiert. Einfacher geht es via Internet. Beispielsweise stellt der ADAC ein Formular zur Verfügung, das in mehreren Sprachen gestaltet ist. Hier werden die Angaben des Urlaubers eingetragen. Der behandelnde Arzt braucht dies nur durch Unterschrift und Stempel bestätigen.

Medizinische Versorgung ist vorhanden

Der medizinische Standard liegt nicht so hoch wie in Europa. Doch auch hier hat die Touristikinsel inzwischen spürbare Verbesserungen auf den Weg gebracht. In Male finden sich mehrere moderne Krankenhäuser. Hier werden neben akuten Schmerzen auch Unfallverletzungen gut versorgt. Tauchunfälle werden hingegen auf der Insel Bandos behandelt. Hier steht den Verunglückten eine Dekompressionskammer zur Verfügung. Die Ärzte sind meist europäischer Herkunft. Ist eine schwerere Erkrankung oder ein schwerer Unfall erfolgt, empfiehlt sich eine Ausreise nach Dubai oder Singapur.

Impfungen für den Urlaub auf den Malediven - Infektionen mit Impfschutz

Auf den Malediven sind keine Vorsorge-Impfungen erforderlich. Allerdings sollten die gängigen Impfungen noch ihre Wirkungskraft besitzen. Zusätzlich wird die Impfung gegen Hepatitis A und Hepatitis B empfohlen. Erkundigungen beim Auswärtigen Amt zu eventuell aktuellen Infektionsrisiken vor Ort bieten sich allerdings - wie in andere ferne Länder auch - an. Die eigene Krankenkasse klärt ggf. gerne über entstehende Kosten auf.

Um sich jedoch möglichst gut vor Krankheiten zu schützen, sind folgende Impfungen empfohlen:

Die Standardimpfungen

  • Tetanus
  • Diphtherie
  • Polio (Kinderlähmung)
  • Pertussis (Keuchhusten)
  • Mumps
  • Masern
  • Röteln

sind zu überprüfen und gegebenenfalls zu vervollständigen.

Landesspezifische Impfungen bei einer Reise auf die Malediven

KrankheitBemerkung
Hepatitis A
  • bei mangelhaften hygienischen Verhältnissen
Hepatitis B
  • bei engen sozialen Kontakten
  • bei Langzeitaufenthalten
Typhus
  • bei mangelhaften hygienischen Verhältnissen
Pneumokokken
  • Übertragung durch Tröpfchen (Husten, Niesen)

Infektrisiko im Urlaub auf den Malediven - Infektionen ohne Impfschutz

Infektionskrankheiten sind weit verbreitet und eine Ansteckung ist schnell erfolgt. Die nachfolgende Liste stellt mögliche Risiken dar:

KrankheitBemerkung
Denguefieber
  • Übertragung durch Mücken
Darminfektionen
  • bei mangelhaften hygienischen Verhältnissen
Chikungunya
  • Übertragung durch Mücken
Zika-Virus
  • Übertragung durch Mücken

Allgemeine Empfehlungen zum Schutze der Gesundheit

Wenige einfache Verhaltensregeln bewirken eine starke Reduzierung der Ansteckungsmöglichkeiten:

  1. Moskitoschutz durch
    • Cremes mit DEET (außer Schwangere und Kinder unter zwei Jahren)
    • Tragen von langer Kleidung bei Dämmerung
    • Imprägnierung von Kleidung mit DEET
    • Imprägnierung von Zelt und Schlafsack mit DEET
    • Moskitoschutzkerzen
    • Moskitonetze
  2. Verzehr von Speisen nach dem Motto "Cook it, boil it, peel it or forget it" - "Koch es, brat es, schäl es oder vergiss es"
  3. Verzehr von Getränken ohne Eis und nicht zu kalt
  4. Verzehr von Wasser nur aus der Flasche, nicht aus dem Hahn
  5. Sonnenschutz durch
    • Cremes mit Sonnenschutzfaktor größer als 20
    • Tragen von langer Kleidung und Kopfbedeckung
    • Nutzung des natürlichen Schattens
  6. kein Baden in natürlichen Gewässern
  7. kein direkter Kontakt mit Tieren
  8. regelmäßiges Händewaschen
  9. Verhütung beim Geschlechtsverkehr

Dies sind die grundlegenden Empfehlungen zum Schutze der Gesundheit. Werden diese beachtet, ist eine Ansteckungsgefahr mit vielen Krankheiten stark reduziert. Ein ausführliches Gespräch mit einem Arzt zum geplanten Urlaub sollte in jedem Falle stattfinden, um individuelle Risiken zu minimieren.

Die aktuellesten Empfehlungen zum Reiseschutz können beim Tropeninstitut unter Malediven nachgelesen werden.

Ebenfalls bietet das Auswärtige Amt unter Malediven - Medizinische Hinweise die neusten Informationen zum Gesundheitsschutz für den Urlaub an.

Reiseapotheke für den Urlaub auf die Malediven

Die Standardreiseapotheke deckt die häufigsten gesundheitlichen Probleme von gesunden Erwachsenen ab. Sie sollte folgende Dinge beinhalten:

Mittel gegen

  • Reisekrankheit
  • Insektenstiche
  • Sonnenbrand
  • Wunddesinfektion
  • Schmerzen und Fieber
  • Prellungen und Zerrungen
  • Augenentzündung
  • Ohrenschmerzen
  • Schnupfen
  • Husten
  • Halsschmerzen
  • Magenbeschwerden
  • Durchfallerkrankungen
  • Verbandmittel

Je nach genauem Reiseziel, Reisedauer und eigener gesundheitlichen Situation muss die Reiseapotheke angepasst werden.

Die Reiseapotheke von DocMorris - für jedes Reiseziel optimal gerüstet!

www.docmorris.de

Falls keine Tollwutimpfung vorliegt, sollten entkrampfende Medikamente mitgenommen werden. Bei einem Biss durch streunende oder wilde Tiere ist jedoch in jedem Fall das umgehende Aufsuchen eines Krankenhauses oder Arztes unumgänglich.

6. Kultur

Kultur

Die Inselbewohner sind ein fröhliches Volk. Sie finden immer einen Grund zu lachen. Freundlichkeit macht ihr Wesen aus. Während Männer eher zur Neugier neigen, sind die Frauen meist schüchtern und zurückhaltend. Eines haben sie gemeinsam. Sie bleiben auch unter Stress gelassen.

Trotz hoher Temperatur bedeckte Kleidung gewünscht

Auch wenn nicht überall eine Kleidervorschrift besteht, sollte auf allzu freizügige Kleidung auβerhalb der Ferienunterkunft verzichtet werden. In Moscheen, Museen oder offiziellen Stellen sollten Frauen ihre Schultern verhüllen. Eine bis über das Knie reichende Hose sollte für die Moschee gewählt werden. Für Männer empfiehlt sich bei einem Besuch in Male normale Shirts mit langer Sommerhose. In manchen Resorts ist die lange Hose zum Dinner Pflicht. Auch auβerhalb hat Frau gerne einen gut gekleideten Mann beim Dinner an ihrer Seite.

Sprache und Verständigung

Die Sprache der Einheimischen heißt Dhivehi. Sie gehört zur indogermanischen Sprachfamilie und wird in zahlreichen Dialekten überall auf den Malediven gesprochen. Verständigen kann man sich vor Ort problemlos auf Englisch. Einheimische, die im Tourismus arbeiten, sprechen die Sprache fließend, Kinder lernen Englisch bereits von klein auf in der Schule.

Durch den Islam, welcher auf den Malediven vorherrscht, ist vorallem für Frauen wildes Gestikulieren eher weniger angebracht. Frauen halten sich prinzipiell im Hintergrund und bedeckt. Dies gilt nicht nur für die Kleidung, sondern auch für die Sprache, Mimik und Gestik.


HandzeichenBemerkung
Rechter erhobene ZeigefingerDer rechte erhobene Zeigefinger wird von einigen Gruppierungen in muslimischen Ländern seit einiger Zeit wieder als Symbol für eine IS-Sympathie ausgenutzt.

Respekt vor allen Lebewesen

Andere Länder, andere Sitten. Auch auf der islamisch geprägten Insel gilt es gewisse Besonderheiten zu beachten. Trotz des geringen Einkommens ist es für die Einheimischen beispielsweise wichtig, Almosen an Ärmere zu geben. Dies ist ein wichtiger Bestandteil des islamischen Glaubens und der Lebensweise als Mitglied des Sunnitischen Islams.


Anrede, Begrüßung und Verabschiedung

Anrede, Begrüßung und Verabschiedung

Die Inselbewohner sind sehr offen und gastfreundlich. Bei der Begrüβung und beim Abschied wird jedoch auf Körperkontakt verzichtet. Es ist üblich, sich mit einer leichten Verbeugung zu grüβen. Die Hände sollten dabei gefaltet vor dem Brustbereich angewinkelt sein.


Nacktheit

Nacktheit

Auf den Malediven sind FKK und "oben ohne" nicht gestattet. Bei Unternehmungen in der Umgebung oder auf Ausflügen sollte auf ausreichende Kleidung geachtet werden.


Rauchen

Rauchen

Auβerhalb der Räume herrscht kein Rauchverbot. Es sollte darauf geachtet werden, dass Aschenbecher genutzt werden. An den paradiesischen Stränden gehört es zum guten Ton, Zigarettenreste und anderen Müll selbst zu beseitigen. So bleibt das Paradies noch lange erhalten.


Alkohol und Drogen

Alkohol und Drogen

Alkohol wird in den Hotels ausgeschenkt. Auch in Bars und Restaurants wird Alkohol angeboten. Der Konsum von Alkohol ist durch die Religion bei der einheimischen Bevölkerung verboten. Der Besitz oder Konsum von Drogen aller Art ist nicht erlaubt. Bei Zuwiderhandlung kommt es zu empfindlichen Strafen bis hin zu Gefängnis.


Intimitäten

Intimitäten

Intimitäten werden in der Öffentlichkeit nicht geduldet. Der Austausch von Küssen und zärtliche Umarmungen stehen im Gegensatz zur islamischen Religion. Hiermit sollten die verliebten Paare lieber warten, bis sie in ihrer privaten Unterkunft sind.


Geschenke

Geschenke

Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft, diese Regel trifft besonders beim Trinkgeld zu. Das Personal in den Resorts lebt von einem sehr geringen Grundeinkommen, sodass das Geben von Trinkgeld für sie eine unverzichtbare Einnahmequelle darstellt.


Fluchen

Fluchen

Wer kann an einem solchen Ort fluchen? Auf den Malediven wird durch die Religion das Fluchen mit Strafe geahndet. Es kommt einer Beleidigung des Islams gleich und ist für die Einheimischen nicht denkbar.


Handeln

Handeln

Handeln ist nicht nur erlaubt. Es wird auch gerne um den besten Preis gefeilscht. Dies ist eine Tradition, die Einheimische und Touristen gleichermaβen Freude bereitet. Auch hier steht Respekt des Anderen an oberster Stelle.

7. Getränke und Speisen

Getränke und Speisen

Kulinarische Überraschungen werden einem auf den Malediven wohl eher nicht begegnen. Abgesehen von einigen Luxusinseln, in deren Küchen Spitzenkräfte aus Europa dazu da sind, betuchte Gäste zu verwöhnen, ist vieles, was auf der Speisekarte steht, das Ergebnis (meist) gekonnter Improvisation. Die traditionelle maledivische Küche ist eher bodenständig. Die Hauptzutat ist Fisch, der für die einheimische Bevölkerung das Grundnahrungsmittel und entsprechend preisgünstig ist.

Tee und kühle Getränke

Das Hauptgetränk der einheimischen Bevölkerung ist Tee. Wasser und Kokosmilch sind die kühlen Erfrischungsgetränke auf den Malediven.


Wasser aus dem Laden

Wasser sollte besser gekauft werden. Auf der Insel Kanu Huraa wird aus einer Süβwasserlinse Tafelwasser mit Kohlensäure hergestellt. Auf Alkohol wird aus religiösen Gründen verzichtet.


Teurer Alkohol im Hotel

Alkoholische Getränke gibt es, dem Alkoholverbot des Islam entsprechend, ausschließlich auf den Hotelinseln, und sie sind recht teuer.


Cocktails zum Sonnenuntergang

Gleichermaβen beliebt bei Touristen und Einheimischen sind alkoholfreie Cocktails aus tropischen Früchten.

Fisch und Huhn auf den Malediven

Die einheimische Küche besteht gröβtenteils aus Fisch und Geflügel. Als Beilage wird von den Inselbewohnern Reis bevorzugt. Zudem lieben sie scharf gewürzte Speisen. In den Hotels gibt es ausgefallene und exotische Gerichte. Die Buffets bieten eine weitreichende Auswahl. Auch die internationale Küche findet hier ihre Liebhaber. Es gibt allerdings nur Fleisch von Tieren, die der Islam erlaubt.


Fisch in allen Variationen

Die traditionelle maledivische Küche ist eher bodenständig. Die Hauptzutat ist Fisch, welcher recht preisgünstig ist. In allen Geschmacksvariantionen sowie gegrillt, geräuchert oder gedüstet wird daraus ein wohlschmeckendes Gericht gezaubert.


Garudiya - ganz einfach Fisch

Garudiya ist eine Fischsuppe aus verschiedenen Fischsorten, mit Zwiebeln und Zitrone in Salzwasser gekocht.


Gulhi bokibaa und Kastad oder Kurumba

Zum Dessert oder auch zwischendurch isst man auf den Malediven gern süßes. Gulhi bokibaa ist ein mit vielen Gewürzen verfeinerten Kuchen. Kastad ist ein stark gesüßter Pudding, der seinen Namen eigentlich von der zugegebenen Vanillesoße (Englisch custard) erhielt. Dazu ein Kurumba. Das köstlich erfrischende Wasser der halbreifen Kokosnuss kann man direkt aus der Nuss trinken.

8. Mobilität

Mobilität

Um auf die Malediven zu gelangen kommt man nicht um einen Flug oder eine Bootstour drumherum. Auch zwischen den Inseln geht es mit kleinen Fliegern oder einem Boot weiter. Autos gibt es vornehmlich in der Hauptstadt Malé.

Von Hauptstadt zu Haupstadt - Berlin - Malé:

Flugzeug

12 h

Auto

2,5 Wochen mit Fähre

Mit dem Wasserflugzeug zum Hotel

Die Malediven besitzen 4 Flughäfen auf verschiedenen Atollen. Auf dem Flughafen Hulhule landen und starten die meisten Urlaubsflüge. Das ist ein ständiges Ankommen und Abfliegen. Mit mehr als 2 Millionen Passagieren jährlich wird der Flughafen in Male dadurch sehr gut entlastet. Der Flughafen, der sich auf Inlandsflüge spezialisiert hat, ist der Male International Airport. Er liegt auf dem Nord Male Atoll. Urlaub auf dem Süd- oder dem Nord Male Atoll bietet die Möglichkeit, aus dem Zentrum der Malediven verschiedene Atolle und die Sehenswürdigkeiten der Malediven ohne lange Wegstrecken zurückzulegen. Tickets für Flüge zu den verschiedenen Atollen werden vor Ort angeboten. Jedes Hotel verfügt über eigene kleine Flugzeuge oder hat Verträge mit Charterflügen. Es besteht die Möglichkeit, über die Hotels Flüge zu buchen. Ein besonderes Erlebnis mit den Charterflügen besteht aus der Möglichkeit, mit einem Wasserflugzeug zu fliegen.


Flugverbindungen zwischen den Inseln

Alternativ zur Anreise per Motordhoni oder Schnellboot wird der Transport mit dem Wasserflugzeug angeboten.

In Summe verkehren folgende Fluggesellschaften zwischen den maledivischen Flughäfen:


Flüge von den Malediven nach Deutschland

Ein Flug auf die Malediven dauert mindestens 12 Stunden. Dies ist vorallem dem Umsteigen geschuldet. Direktflüge von Europa aus sind die Seltheit.

Die folgende Fluggesellschaft bieten wie oben beschrieben nationale und internationale Flüge in den asiatischen Raum an:

Weitere Fluggesellschaften für den internationalen Flugverkehr zwischen Deutschland und den Malediven sind:


Ticketerwerb

Der Flug ist entweder über ein Reisebüro, online über einen Tickethändler oder direkt bei der Fluggesellschaft zu buchen. Die Direktbuchung bei der Fluggesellschaft hat dabei den Vorteil, dass keine Bearbeitungsgebühren von Dritten anfallen, allerdings zeigen diese nur ihre eigenen Verbindungen und Preise an. Das Reisebüro oder der Tickethändler bietet eine größere Auswahl sowohl an möglichen Strecken und Zwischenstopps als auch an Kosten.

Mieten eines Autos im Maledivenurlaub

Auf den Malediven gibt es keinen Autoverleih. Die Inseln sind mit nur wenigen Strassen ausgestattet. Es gibt auch nur wenig Tankmöglichkeiten für private Autos.


Linksverkehr mit wenig Autos

Auf den Malediven herrscht Linksverkehr. Busse, Autos und Taxis fahren praktisch nur auf der Hauptinsel Male. Vereinzelt finden sich auch Autos auf der Insel Fuvamullah und dem Addu Atoll. Es ist nicht möglich aber auch nicht nötig, sich ein Auto zu mieten.

Bahnfahren auf den Malediven?

Auf den Malediven gibt es kein Bahnnetz.

Bus fahren hat wenig Nutzen

Auf gröβeren Inseln und in der Hauptstadt Male fahren Linienbusse. Sie sind allerdings noch nicht sehr modern. Auf den Inseln ist der Bedarf nicht gegeben. In Malé selbst ist das Bus fahren eigentlich auch unnötig, da sich die Sehenswürdigkeiten alle im Norden der Insel konzentrieren und die Insel selbst zu Fuß recht einfach zu erkunden ist (Länge: 3km, Breite 1,5km). Die Linienbusse in Malé fahren circa im 15min-Takt in einer Kreisroute über die Insel.

Boote und Fähren

Die erste Bootsfahrt auf den Malediven ist oft der Transfer vom Flughafen zum Bestimmungsort. In alter Tradition werden auch heute noch die maledivischen Dhonis eingesetzt. Jetzt sind sie allerdings schon mit Motor ausgestattet. Immerhin erreichen diese eine Geschwindigkeit von ca. 15 km/h. Die Schnellboote für den Transfer sind etwas moderner. Mit rund 30 km/h sind sie doppelt so schnell wie die traditionellen Dhonis. Von Insel zu Insel ist es am einfachsten, mit einem Boot überzusetzen. Zwischen einigen Inseln bestehen regelmäβige Fährverbindungen.


Zu Fuß durch den Sand

Am unkompliziertestens geht man zu Fuß über die Inseln. Die Malediven sind alle samt klein genug um sie zu Fuß zu erkunden und dabei die Schönheit der Natur zu genießen.

9. Aktivitäten

Aktivitäten

Die Malediven sind besonders für Fans des Strandurlaubs geeignet. Aber auch Liebhaber des Tauchsports und des Schnorchelns kommen hier voll auf ihre Kosten.

Ruhepol mitten in Malé

Der Sultan Park mitten in Male bietet eine Oase der Ruhe. Am Abend erstrahlt der Park in bunten Farben. Die Skulpturen und die auβergewöhnliche Botanik laden zum Verweilen ein.


Museum

Museum

In Male befindet sich das einzige Museum der Malediven. Das Nationalmuseum ist in einem architektonisch modernen Gebäude untergebracht. Dieses Gebäude ist ein Geschenk der Chinesen. Es liegt eingebettet in einem kleinen Park. Das Nationalmuseum bietet zudem ein Museum-im-Museum. Hier befindet sich das Polizeimuseum. Im Februar 2012 wurden groβe Teile der buddhistischen Statuen und viele pre-islamische Artefakte bei einem Angriff von Terroristen zerstört. Ausgestellt werden neben Rüstungen, Kostümen, Artefakten auch Briefmarken und Münzen aus verschiedenen Zeitperioden. Ein weiterer Anziehungspunkt in dem Museum ist das imposante Skelett eines Schweinswales.


Oper & Schauspiel

Oper & Schauspiel

Oper oder Theater gibt es nicht auf den Malediven. Lediglich traditionelle Tänze mit Erzählcharakter werden für die Touristen aufgeführt.


Ausstellungen

Ausstellungen

Ausstellungen werden auf den Malediven nicht gezeigt, im Ausnahmefall höchstens in speziellen Hotels.


Kirchen & Tempel

Kirchen & Tempel

Die Hukuru Miskiiy (Old Friday) Moschee ist die älteste Moschee auf den Malediven. Hier befinden sich die Gräber der gröβten Herrscher und ihrer Familien. Die Moschee wurde in der frühen Periode des Islams erbaut. Die Einflüsse der buddhistischen Architektur ist noch gut erkennbar. Die Grand Friday Moschee stellt das religiöse Zentrum der Malediven dar. Mit seiner goldenen Kuppel ist es auch aus der Ferne gut zu erkennen.

Vielfalt zu Wasser und zu Land

Sport zu Wasser und zu Land, beide Variationen werden auf den Malediven angeboten. Gerade die Hotelinseln bieten ihren Gästen eine Vielfalt an sportlichen Möglichkeiten an.


Golf

Golf

Herrliche Golfanlagen locken die Touristen an. Mehr als 20 Resorts verfügen über eigene Golfanlagen. Auch die heimischen Golfclubs sind in renommierten Resorts untergebracht. Die Anlagen bieten 6- oder 9-Loch-Plätze an. Für viele Touristen der Einstieg in diese Sportart.


Segeln & Wassersport

Segeln & Wassersport

Die Malediven zeichnen sich durch eine Unterwasserwelt aus, die in ihrer Vielfältigkeit einmalig ist. Unter Wasser trifft man nicht nur auf kleinere Fische. Auch Haie, Mantas, Riesenmuränen oder Rochen kann man in freier Natur erleben. Für Taucher ein Paradies.

Auch beim Schnorcheln erlebt man die Korallenriffe und bunte Fischschwärme. Hier muss darauf geachtet werden, dass die Sonnenkraft schon nach 15 Minuten schmerzlich zu spüren ist.

Viele Resorts haben in ihrem Programm Windsurfen und Wasserski.. Bei einem durchgehend schwachen Wind eignen sich die Malediven besonders für Anfänger.

Im Kajak lässt sich auf entspannte Weise die Wasserwelt erkunden. Durch das klare Wasser lassen sich Fische bei ihren Spielen beobachten. Für Sportler kann eine Inselumrundung der Höhepunkt darstellen.

Die meisten Resorts bieten neben dem Kajak auch Ausflüge auf motorstarken Schiffen an. Mit diesen geht es dann auf das offene Meer. Beim Hochseeangeln ist frischer Fisch nahezu für jeden Angler garantiert.

Segeltörns können noch von zu Hause aus gebucht werden. Auch in den Resorts selbst werden solche Touren angeboten. Ein erfahrener Skipper wird dem Segelteam zur Seite gestellt. Dies erhöht nicht nur die Sicherheit. Diese Skipper kennen natürlich auch die schönsten Plätze.


Nicht Klettern, dafür Wasserlauf

Nicht Klettern, dafür Wasserlauf

Die Malediven sind weltweit das Land mit den niedrigsten Erhebungen. Mit gerade zwei Metern Höhenunterschied bietet sich diese Region nicht zum Klettern an. Eine sportliche Herausforderung ist jedoch ein schneller Rundlauf um die Insel. Bei kristallklarem Wasser macht dies im Wasser oder am Strand fit.


Wandern

Wandern

Bei einem Spaziergang über die Inseln und Atolle kann man herrlich entspannen. Einfach barfuss durch den Sand stellt sich das Gefühl für den eigenen Körper wohltuend ein. Auf einigen Inseln sind Schuhe nicht zugelassen. Sie werden vor Betreten der Inseln eingesammelt und erst bei Verlassen der Insel wieder zurückgegeben.


Wintersport

Wintersport

Wintersport ist aufgrund der klimatischen Bedingungen auf den Malediven nicht möglich.


Weitere Sportmöglichkeiten

Weitere Sportmöglichkeiten

Auch wenn Tennis keine typische Sportart auf den Malediven ist, verfügen die meisten Resorts über Tennisanlagen. Oft sind diese mit Flutlicht ausgestattet. Allerdings besteht der Boden aus Hartgummi oder Beton, was das Spielen etwas schwieriger macht.

Auch die moderne luftige Sportart Parasailing hat sich auf den Malediven etabliert.

Party

Auf den Malediven werden Familienfeiern kleiner gehalten als in Europa. Selbst Hochzeiten finden im kleinen Kreis statt. Es handelt sich bei diesen Feiern um private Familientreffen. Die besten Partys für Touristen finden in den einzelnen Resorts statt. Dort wird im westlich orientierten Stil gefeiert. Tanz, Cocktails, eine innige Umarmung ... In den von den Einheimischen abgeschiedenen Resorts gehört all dies zu einem gelungenen Urlaub.


Festivals

In Sachen Festivals geht es auf den Malediven eher ruhig zu. Typische Massenveranstaltungen, wie man sie aus europäischen Gefilden kennt, gibt es hier nicht. Wem es allerdings doch zu ruhig zugeht, der hat auf der kürzlich eröffneten Insel Finolhu die Möglichkeit die Nacht zum Tag zu machen und nonstop zu feiern. Nach dem Vorbild internationaler Beach-Clubs in Ibiza oder Saint Tropez kommen hier Partywütige auf ihre Kosten: tagsüber Poolparty, abends Feuerwerk am Strand mit DJs aus den angesagtesten Clubs der Welt.

Shopping in Malé

Für eine Shoppingtour bietet sich Male an. Hier gibt es einige interessante Souvenirsläden. Für eine entspannente Pause sorgt das einmalige Panorama am Hafen. Auf den bewohnten Inseln befinden sich ebenfalls kleine Geschäfte mit einheimischer Kunst. Natürlich hat auch hier das Handeln und Feilschen um den besten Preis Tradition.


Ein- und Ausfuhrbestimmungen auf den Malediven

Beim Kauf von Souvenirs sollte vorallem darauf geachtet werden, dass keine geschützten Arten verwendet wurden.

Nähere Informationen zum Thema Zoll und Ein- und Ausfuhrbestimmungen bei einem Maledivenurlaub sind unter dem Punkt Gesetze zu finden.

In Deutschland sind die deutschen Zollvorschriften zu beachten. Bei der Einreise aus den Malediven gelten die Zollvorschriften für die Einreise aus nicht EU-Ländern.

Maledivische Vielfalt der Natur

Auch wenn auf den ersten Blick Flora und Fauna spärlich erscheinen, lohnt ein zweiter Blick. Da lassen sich die unterschiedlichen exotischen Bäume entdecken. Da ist als größter Baum Banyanbaum, auch als Bengalische Feige bekannt. Er kann eine Höhe von bis zu 30 Metern erreichen. Seine Krone hat je nach Baumart einen Durchmesser bis zu 90 Metern. Er trägt rote Feigen. Der Melonenbaum teilt sich auf unter männlichen und weiblichen Bäumen. Während die männlichen Blüten cremefarbene, kleine Blüten besitzen, entwickeln sich weibliche Blüten zu spitzen, meist gelben Früchten. Die Kokospalme ist sehr robust und gedeiht daher überall. Die Milch der Kokosnuss ist ein Genuss. Diese drei Baumarten haben eines gemeinsam: Ihre Früchte lassen sich zu leckeren Cocktails verarbeiten.

Vögel bilden auf den Malediven die gröβte Artenvielfalt. Mit rund 190 verschiedenen Arten sind sie mit Abstand die auffälligste Gruppe. Seeschwalben, Reiher, Krähen leben gerne in der Nähe von den Ufern. Mehr als 60 verschiedene Schmetterlingsarten haben ihre Heimat ebenfalls auf den Malediven. Sie sorgen für ein farbenfrohes Bild. Dagegen gibt es zwar eine groβe Anzahl von Geckos, allerdings nur zwei unterschiedliche Arten. Die Schlangen sind ebenso mit nur zwei Arten vertreten. Beide sind ungiftig. Der Strand wird von den Einsiedlerkrebsen bewohnt. Sie gehören zu den neugierigen, aber ängstlichen Tieren. Wenn sie bemerken, dass sie nicht alleine sind, tauchen sie direkt weg.

Wellnessoasen in jedem Resort

Die Spa-Angebote sind breit gefächert. Hier findet vom Einsteiger in die entspannte Wellness-Atmosphäre bis hin zum regelmäβig vor Ort-Genieβer jeder seine individuelle Nische des Entspannens.

Eine Massage direkt am Strand bietet mit den Geräuschen des Windes und des Wassers Entspannung pur. In den Angeboten der groβen Hotels finden sich von Hot-Stone-Massagen über Duftöl-Massagen bis hin zu Sandmassagen alle erdenklichen Massagespezialitäten wieder. Mit dem Sand der paradiesischen Strände wird auf verschiedene Weisen für Haut und Seele gesorgt. Anschlieβend wird beim Besuch im Beauty-Bereich auf die individuellen Wünsche eingegangen. Ein Wellness-Tag wirkt zu Beginn des Urlaubs reinigend von Stress und Alltag.

Yoga wird in den Hotels für Einsteiger und Fortgeschrittene angeboten. Hier gibt es ebenfalls eine breit gefächerte Auswahl. Besonders erwähnenswert sind hier die Angebote des AntiGravity-Yogas und des Yoga-Energy-Trails. Das AntiGravity-Yoga besteht aus Übungen in einer Hängematte. Dies lindert Schmerzen, die durch ständiges Sitzen entstehen. Der Yoga-Energy-Trail ist ein Rundgang, der inmitten der herrlichen Natur zusätzliche Energien freisetzt.

10. Regionen & Geographie

Regionen & Geographie

Die Malediven bestehen aus mehreren Atollen und etwa 1.190 Inseln. Davon werden 220 von den Einheimischen bewohnt. Weitere 87 Inseln werden für touristische Zwecke genutzt, wie beispielsweise: Kuramathi, Bandos, Vabbinfaru und Meerufenfushi.

Atolle / Inseln

Atolle nennt man Lagunen, um die sich kleine Inseln wie eine Perlenkette legen. Diese Inseln sind relativ klein. Einige Inseln sind lediglich mit einem wunderschönen Resort bebaut. Hier findet der Urlaub in der freien Natur statt. Mit über 100 Urlaubsinseln auf mehr als 20 Atolle verteilt, ist für jeden Urlauber die individuelle Unterkunft zu finden.


Dhigufinolhu / Anantara Fushi, Nado, Boduhuura

Die Insel Dhigufinolhu wurde durch den Tsunami komplett zerstört. Sie befindet sich im Süd-Male Atoll. Nach dem Wiederaufbau hat diese Insel auch den Namen in Anantara Fushi geändert. Sie gehört zu den Barfußinseln. Über Holzstege gelangt man zu den Nachbarinseln Nado und Boduhuura. Auch über einen Steg kann das Resort Bodu Hurah erreicht werden.


Maandhoo, Kadhdhoo, Fonadhoo

Diese drei Inseln sind durch eine Straße, dem Causeway, verbunden. Diese ist so gut ausgebaut, dass sie auch von Autos befahren werden kann. Maandhoo verfügt über einen Hafen mit mehreren Cafes. Auch befindet sich auf dieser Insel ein Postoffice. Diese Insel eignet sich als Startpunkt für einen Spaziergang auf dem Causeway zu den anderen beiden Inseln. Kadhdhoo beherbergt einen weiteren Flugplatz. Auf dieser Insel sind auch die Unterkünfte des Militärs zu finden. Da keine Streitkräfte mehr auf den Malediven existieren, wird der Schutz der Bevölkerung von ausgezeichneten Sicherheitsdiensten übernommen. Auf der Insel Fonadhoo befindet sich die einzige Moschee, die nur Frauen zugänglich ist. Dies ist noch unüblich, aber gibt den Frauen einen höheren gesellschaftlichen Stand als zu früheren Zeiten.


Maabaidhoo

Maabaidhoo bietet den Besuchern ein kleines Dorf. Hier gibt es neben einer Moschee auch eine kleine Hafenanlage. Durch den schlangenförmigen Verlauf der Lagune sticht diese Insel heraus. Bei einem Flug über die Atolle ist diese gut auszumachen als Orientierungspunkt.


Thoddoo

Die berühmten Ausgrabungen auf den Inseln des Thoddoo Atolls wurden in den 50er Jahren bekannt. Dort wurden buddhistische Ruinen gefunden. Da diese Ausgrabungsstätte nicht geschützt wurde, sind viele archäologische Einzelstücke verloren gegangen.


Thulhaadhoo

Diese Insel gilt als das Zentrum des Kunsthandwerkes der Malediven. Ein Besuch ist sehr empfehlenswert.


Mele / Hideway Insel

Hier gibt es die weltweit einzige Unterwasser-Poststelle. Eine Sehenswürdigkeit der ganz besonderen Art.


Banana Riff

Das Banana Riff gehört zu den beliebtesten Tauchzielen auf den Malediven. Für jeden Taucher ein unbedingtes MUST HAVE SEEN!

11. Medien

Regionen & Geographie

Auf den Malediven ist der staatliche Fernseh- und Rundfunksender, der vor Ort unter dem Namen "Voice of Maldives" beziehungsweise "Television Maldives" bekannt ist, das wichtigstigste Medium.

Es erscheinen außerdem mehrere Zeitungen, diese werden allerdings staatlich kontrolliert. Zu den größten Zeitungen im Inselstaat gehören "Miadhu", "Aafathis", "Jazzera Daily", "Haveeru", "Evening Weekly" und die "Haama Daily". Es erscheinen außerdem noch weitere kleinere Publikationen. Die Zeitungen werden in der Landessprache und teilweise auch auf Englisch veröffentlicht.

Kontakt nach Hause

Die Telekommunikationsgesellschaft der Malediven Dhiraagu befindet sich mit seinen Angeboten im Bereich der Kommunikation auf einen sehr hohen Standard. Es gibt eine internationale Direktdurchwahl. Mit der Landesvorwahl 00960 ist ein direkter Gruβ von Freunden aus der Heimat kein Problem. Auch Faxanschlüsse sind auf den Urlaubsinseln und in Male vorhanden.


Internationale Vorwahlnummern

LänderVorwahl
Malediven00960
Deutschland0049
Schweiz0041
Österreich0043

Kosten und maledivische Anbieter

Es gibt auf den Malediven nur wenige Mobilfunkanbieter. Die beiden größten Dhiraagu und Ooredoo, betreiben beide am Airport einen Shop wo es Prepaid Tourist SIM-Karten zu kaufen gibt. Damit kann man sich vor teuren internationalen Roaming Gebühren schützen. In allen Tarifen sind ausreichend Daten enthalten. Die großzügigen Datentarife erlauben natürlich auch Anrufe über das Internet. In der Regel gibt es überall 3G Empfang, in der Hauptstadt und deren unmittelbarer Nähe sogar 4G. Aber bitte beachten: die Malediven bestehen aus über 1200 Inseln und eine vollständige Netzabdeckung ist dadurch nicht möglich. Beeinträchtigungen gibt es dabei am häufigsten auf dem Wasser oder auf weit abgelegenen Inseln.

Internet auf den Malediven

Unabhängig mit Tablet oder Laptop? Auf dem Flughafen von Malé gibt es zu günstigen Preisen Internet-Sticks. Mit einer SIM-Karte plus einer Aufladekarte ist es die perfekte Lösung für die Dauer des Urlaubs.


Mit dem Handy auf den Malediven online gehen

Teuer hingegen gestaltet sich die Roaming-Gebühr. Diese sollte nach Möglichkeit ausgeschaltet sein. W-Lan gehört in fast allen Hotels, auch auf den Urlaubsinseln, zum Service. In manchen Ressorts werden dafür allerdings Gebühren erhoben.

Prepaid-Sim-Karten können bei vielen Anbietern schon vor der Reise direkt im Internet bestellt werden. Große Anbieter auf den Malediven:

Radio und Fernsehen auf den Malediven

Da sich die die Frequenzen innerhalb eines Jahres mehrfach ändern, sollte kurz vor Abreise die aktuellen Daten beim Kundenservice der Deutschen Welle angefordert werden. Danach kann im Hotelzimmer versucht werden den jeweilgen Sender zu erreichen.

Die Malediven selbst haben einen staatlich organisierten Radio- und Fernsehsender: "Voice of Maldives" beziehungsweise "Television Maldives".

Maledivische Urlaubsgrüße vom Strand

Jedes Hotel bietet den Service, Briefe und Postkarten weiterzuleiten. Briefmarken sind an der Rezeption oder in den Souvenirläden erhältlich. Bei gröβeren Paketen oder anderen Anliegen hilft die Hauptpost in Male weiter. Die Öffnungszeiten sind Samstag bis Donnerstag. Es besteht eine mehrstündige Mittagspause. Eine Postkarte nach Deutschland kostet rund einen Euro. Innerhalb von 8 Tagen haben die meisten Briefsendungen ihren Empfänger erreicht.

12. Weitere Tipps

Regionen & Geographie

Es gibt wohl keinen zweiten Ort weltweit, der mit seiner einmaligen Unterwasserwelt Taucher anzieht. Für alle, die Sonne, Strand und aktiven Wassersport suchen, sind die Malediven das beste Reiseziel. Einmalig ist das per aquum. Es liegt unter dem Meeresspiegel und bietet neben der Möglichkeit eines Dinners umrahmt von der Unterwasserwelt auch Wellness-Angebote.

Die schönsten Plätze

Wer gerne einmal Urlaub im Paradies verbringen möchte, der ist auf die Malediven gut aufgehoben. Weißer Sand, kristallklares, blaues Wasser, Palmen, die Schatten spenden, eine leichte Brise – so in etwa lautet die Definition eines waschechten Traumurlaubs. Auf den Malediven im Indischen Ozean wird aus dem Traum Realität. Zu den umwerfensten Eilanden gehören:

  • Makunudu, Malé Atoll
  • Gan, Addu Atoll
  • Maayafushi, Ari Atoll
  • Kuramathi, Rasdhoo Atoll
  • Kuredu, Lhaviyani Atoll
  • Eriyadu, Malé Atoll
  • Nika, Ari Atoll
  • Kunfunadhu, Baa Atoll
  • Embudhu, Malé Atoll
  • Angaga, Ari Atoll

Strom auf den Malediven

Die Malediven verfügen über ein Stromnetz mit 230 Volt Wechselstrom / 50 Hertz.


Adapter für den Maledivenurlaub

Viele Steckdosen entsprechen dem englischen Standard mit dreipoligen Stecker. Adapter können vor Reisebeginn im Elektrohandel erworben werden. Auch vor Ort sind sie erhältlich.

Trinkgeld auf den Malediven

Auf den Malediven ist ein Trinkgeld in Höhe von 10% üblich. Hier sollte beachtet werden, dass fast alle Dienstleister auf diesen Zuverdienst angewiesen sind. Allerdings gilt auch hier, wenn der Service stimmt, ein wenig mehr an Trinkgeld. Bei weniger Sorgsamkeit darf es auch etwas geringer ausfallen.

Taxi fahren auf den Malediven

Da die Malediven ein Inselstaat sind, ist ein Transfer vom Ankunftsflughafen zu Ihrem Reiseziel notwendig. Wasserflugzeuge und Schnellboote dienen hier als Taxis.

Öffnungszeiten von Geschäften auf den Malediven

Öffentliche Stellen wie Banken und staatliche Büros sind Freitags geschlossen. Im Islam ist Freitag der wichtigste Tag der Woche. In den Urlaubsregionen sind Geschäfte und Restaurants geöffnet. Allerdings wird hier täglich darauf geachtet, die Gebetszeiten einzuhalten. Freitags kann die Mittagspause auch etwas länger andauern als an einem anderen Wochentag.

Abhebegebühren und zusätzliche Bankgebühren auf den Malediven

Hier gilt zu beachten, dass vor Reisebeginn Informationen über die anfallenden Kosten mit der eigenen Hausbank besprochen wurden. Kosten seitens des Hotels teilen die Mitarbeiter vor Ort gerne mit. Bankgebühren der vor Ort ansässigen Banken sollten dort direkt erfragt werden. Es kann hier in kurzer Zeit geringfügige Änderungen geben.

Einige deutsche Banken bieten die Möglichkeit einer kostenlosen Abhebung im Ausland.

Keine Gefahren auf den Malediven

Die Malediven ist ein friedvolles und ungefährliches Land. Wenig Artenvielfalt und Abgeschiedenheit schützen vor größeren Gefahren.


Tiere

Tiere

Die Malediven bieten nicht den tierischen Artenreichtum wie andere Ecken der Welt. Selbst die beiden Schlangenarten sind ungiftig. Dennoch kann es zum Beispiel unter Wasser zu Begegnungen mit Tieren kommen, welche auf Grund von Angst angreifen. Vorsichtig ist vorallem bei Rochen und Haien geboten.


Pflanzen

Pflanzen

Die Pflanzenwelt der Malediven ist recht einförmig. Trotz der circa 250 verschiedenen Pflanzenarten die auf den Malediven wachsen, ist das Bild der meisten Inseln von den Kokospalmen und Scaevolabüschen geprägt. Nur auf wenigen Inseln wurden richtige Palmenplantagen angelegt, oder sie wachsen wild. Trotzdem werden auch diese Palmen intensiv genutzt und jede hat ihren Besitzer. Der Wert einer Insel wird auch heute noch oftmals an der Anzahl der Kokospalmen bemessen. Auf den bewohnten Inseln findet man häufig Nutzpflanzen, wie Brotfrucht, Papaya und Bananen, sowie weitere Feldfrüchte. Gefährliche giftige Pflanzenarten gibt es auf den Malediven nicht. Trotzdem sind fremde Pflanzen nicht zum Verzehr geeignet und sollte gemieden werden.


Naturphänomene

Naturphänomene

Strömungen sind in diesem Wasserparadies überall zu finden. Für Tauchanfänger bieten sich die ruhigen Hausriffe an. Hier gibt es keine Strömungsgefahr. Für routinierte Taucher stellen die Strömungen keine allzu groβe Herausforderung dar. Dennoch sollte man stetig wachsam sein, da es vorallem unter Wasser jederzeit zu Veränderungen kommen kann.

Auf den Malediven besteht keine erhöhte Gefahr eines Tsunamis. Auch gibt es hinsichtlich des Klimas keine Reisewarnungen. Zusätzlich wurden die Frühwarnsysteme in den letzten Jahren wesentlich verbessert. Auch Orkane und andere Unwetterkatastrophen sind auf den Malediven praktisch unbekannt.